Heizeinsatz tauschen im Kachelofen

Heizeinsatz tauschen

Das Typenschild auf dem Ofen verrät Dir wann er ausgetauscht werden muss. Der Mittelpunkt und das Herzstück Ihres Kachelofens. Viele Jahre in Betrieb und stets ein guter Freund für schnelle, behagliche Wärme. Er heizt immer noch gut, macht das was er soll, jedoch aus Sicht der Umwelt produziert Ihr herkömmlicher Heizeinsatz weitaus mehr Rückstände, als er darf.

austausch-heizeinsatz-übergangsfrist-datum

Typenschild Übergangsfrist

Auf dem Typenschild Ihres Ofens sind die technischen Merkmale aufgeführt. Sollte es nicht mehr vorhanden oder erkennbar sein, finden sich ggf. Nummern auf der Innenseite der Füll- oder Aschetüre.

Fragen & Antworten

Um die durch Einzelraumfeuerstätten verursachten Schadstoffausstöße zu verringern, hat der Staat in Form der BImSchV ein Gesetz verabschiedet, welches den Austausch vorschreibt.

Der Schornsteinfeger wird Sie bei der Feuerstättenschau auf den anstehenden Austausch aufmerksam machen. Wenn Sie dem Prozess vorgreifen wollen schauen Sie auf das Typenschild Ihres Gerätes und das darauf vermerkte Baujahr. Dieses können Sie mit der Fristtabelle der BImSchV vergleichen. Zusätzlich stellen wir Ihnen eine detailreiche Austauschtabelle zur Verfügung.

Für die effektive Arbeitszeit sind circa ein bis zwei Werktage einzuplanen.

Der Austausch über einen Fachhändler/ Kachelofenbaur ist zwingend zu empfehlen, da einige Vorgaben eingehalten werden müssen!

Grundsätzlich kann jedes Gerät getauscht werden, nur der Aufwand kann unter Umständen sehr stark abweichen.
In den meisten Fällen kann die bestehende Anlage erhalten bleiben. Wir legen großen Wert auf den Erhalt der Ofenverkleidungen und Ofenkeramik.

Die Preise variieren in der Bearbeitung der bestehenden Anlage. Eine Preisfindung lässt sich so nur individuell durch eine genaue Betrachtung der Anlage beurteilen. Es kann zum Beispiel zur Nachrüstung der Dämmung kommen, falls die Bestehende ungenügend ist. Auch die Größe des auszutauschenden Gerätes und der allgemeine Aufwand werden berücksichtigt.

Grundsätzlich kann ein Eingriff in die Ofenanlage immer etwas Dreck verursachen. Die Verschmutzung hält sich bei bestehender und bleibender Ofen- Anlage aber in Grenzen.

Grundsätzlich verarbeiten wir namhafte Hersteller “Made in Germany”.

– BUDERUS
– BRUNNER
– SCHMID
– ESCH
– OLSBERG
– ORTRAND
– KANDERN

Die Erste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen – 1. BImSchV) gilt für die Einrichtung, die Beschaffenheit und den Betrieb von Feuerungsanlagen, die keiner Genehmigungspflicht nach § 4 des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchG) bedürfen.

Mit der Verordnung wird ein wesentlicher Beitrag zur Reduzierung der Emissionen aus Feuerungsanlagen erreicht. In Abhängigkeit von der Art der Feuerstätte werden in zwei Stufen Grenzwerte für Staub, Kohlenmonoxid (CO) und ein Mindestwirkungsgrad gefordert. Seit dem 01. Januar 2015 ist die Stufe 2 in Kraft getreten.

BImSchV anschauen / download

Austausch komplett

Der Austausch der heizteschnischen Komponenten kann komplett erfolgen, ist jedoch nicht immer zwingend erforderlich. Nach Begutachtung entscheiden sich ob Nachheizregister und Verbindungsrohre gleich mitgetauscht werden.

brennkammer-einsatz-nachheizkasten-abgasrohre
kachelofen-tradition-heizeinsatz-ofenkachel

Tradition

Wir legen Wert auf Tradition und Beständigkeit. Ofenverkleidungen, Keramik und Sitzbänke werden beim Austausch der Brennkammer, Nachheizregister und Verbindungsrohre nicht berührt und bleiben bestehen.

Kontaktformular zum Austausch

Ist ein Austausch erforderlich, füllen Sie unser Kontaktformular aus. Unser Rückruf, mit anschließender Terminabsprache oder Angebots- Erstellung folgt in kürze.